Barcody 3.16Barcody 3.16
Mit Barcody wird das Erzeugen von Barcodes zum Kinderspiel

Neu in 3.16:
(2017-11-27, R 816)

  • Fix: Der Registrierdialog wird in OS X 10.9 wieder gezeigt.

Neu in 3.15:
(2017-10-29, R 812)

  • Neu: [117] 1D-Barcodes: Unter dem Barcode kann eine zusätzlicher Info-Text ausgegeben werden. Er verwendet den festgelegten Barcode-Font und wird automatisch skaliert, falls er breiter als der Barcode ist.
  • Neu: [119] Bei Zusatzcodes kann die Position der Beschriftung (oben oder unten) angegeben werden.
  • Neu: Bei Zusatzcodes kann der Abstand zum Barcode durch Festlegen eines Offsets verändert werden.
  • Neu: Handbuch: Ein neues Kapitel CMYK-Farbausgabe beschreibt, wie man am besten reine CMYK-Farben ausgibt.
  • Fix: Sequenzeditor: Ohne gültigen Startwert konnte es zu Abstürzen kommen.
  • Fix: Export: Beim Export von Barcodes mit Zusatzcode (Add-On) wird der Zusatzcode nicht mehr als separater Barcode exportiert.
  • Fix: Barcodes: Die Bezeichnungen einiger Barcodes wurden aktualisiert: EAN-13 heißt mittlerweile GTIN-13, EAN-8 heißt GTIN-8, UPC A heißt GTIN-12.

Neu in 3.11:
(2017-01-25, R 783)

  • Neu: Export: Der Platzhalter @CONTENT@ wird beim Generieren von Dateinamen auf 32 Zeichen verkürzt, um extrem lange Dateinamen bei 2D-Barcodes zu vermeiden.
  • Neu: Export: Seit OS X 10.11 werden Export-Optionen standardmäßig vom Betriebssystem nicht mehr angezeigt. Barcody erzwingt jetzt, dass die Optionen weiterhin standardmäßig offen bleiben.
  • Fix: Export (EPS): Die transparente Ausgabe (ohne Hintergrund) ist jetzt zuverlässig.
  • Fix: Das Ändern der Modulbreite aktualisierte nicht die entsprechende Information zur Barcode-Breite im Barcodes-Dokumentfenster und umgekehrt.

Neu in 3.10:
(2016-11-10, R 768)

  • System-­Anforderungen: OS X 10.9 (Mavericks) oder höher.
  • Neue Barcodes von Daten-Datei unterstützt URL-Daten mit doppelten Schrägstrichen.
  • Der Sequenzeditor merkt sich seine Größe und setzt die Zoom-Größe standardmäßig auf 100 %.
  • Das Serialisierungssystem wurde geändert.
  • Viele Dialoge benutzen Auto-Layout.
  • Handbuch: Neue Tutorial-Seite Mein erster Barcode.

Neu in 3.05:
(2015-07-24, R 720)

  • [250] Neue Barcodes von Daten-Datei erkennt den selektierten Barcode als Vorlage.

Neu in 3.04:
(2015-07-06, R 715)

  • Ein neuer Barcode-Typ wird unterstützt: Pharmacode (Laetus); Beschreibung siehe Handbuch.
  • Der Registrierdialog wurde aktualisiert und zeigt verständlichere Informationen darüber, was wo eingetragen werden muss.
  • Buttons, die zu Webseiten auf dsd.net führen, nutzen jetzt HTTPS-URLs.

Neu in 3.03:
(2014-10-23, R 697)

  • Export einzelner Barcodes nutzt jetzt ebenfalls Platzhalter.
  • Der Registrierdialog wandelt eingegebene Buchstaben in den Feldern NAME und MATCHCODE automatisch in Großbuchstaben.
  • Japanische Übersetzung verbessert. ja

Neu in 3.02:
(2014-09-15, R 681)

  • Export einzelner Barcodes zeigt nicht länger unnötige Exportoptionen im Sichern-Dialog (betrifft Mavericks).
  • Export mehrerer Barcodes erzeugt korrekte Dateikopien-Namen, wenn Dateien schon existieren.
  • Kleine Textkorrekturen im Programm.

Neu in 3.01:
(2014-09-08, R 672)

  • [97] Die Infozeile für gültige und unbenutzte Zeichen wurde auf zwei Zeilen aufgeteilt.
  • [232] Standardparameter: Die Checkbox Ruhezone automatisch berechnen konnte nicht deaktiviert werden.
  • [233] Standardparameter: Die Für alle-Ruhezone-Parameter-Werte wurden niemals auf neue Barcodes angewendet.
  • Barcody liest die Bildschirmgröße-Information und skaliert 100 % auf reale 100 % Größe.
  • Niederländische Übersetzung verbessert. nl

Neu in 3.00:
(2014-07-03, R 641)

Neues Barcode-Format:
  • [145] + [183] : Ab sofort wird der 2D-Barcode DataMatrix ebenfalls unterstützt. Barcody 3 unterstützt jetzt 31 Barcodes.
Neue Dokument-Funktionen:
  • [121] Mehrfach-Selektion ist jetzt möglich, so dass Sie z.B. die Farbe oder Schrift mehrere Barcodes auf einmal ändern können. Nur die Felder Name, Inhalt, Zusatz-Inhalt und Beschreibung sind davon ausgeschlossen.
  • [195] Verschiedene Barcodetypen unterstützen jetzt die Option Ruhezonenmarker zeichnen, die die Zeichen < und > links und rechts der Klartextzeile ausgibt, falls möglich und nötig. Diese Ruhezonenmarker helfen Grafikern, die Ruhezone des Barcodes auch wirklich in Ruhe zu lassen.
  • Nutzen Sie die neue Funktion Hintergrund zeichnen, um den farbigen Hintergrund auszugeben oder zu unterdrücken. So können Sie Barcodes mit transparenten oder farbigen Hintergründen ausgeben.
  • Dokumentfenster: Wenn eine Gruppe selektiert ist, werden alle unnötigen Elemente ausgeblendet.
  • [31] Symbolleiste: Neue optionale Symbolleiste-Buttons zum Drucken und Sichern (nicht im Standardsatz).
  • Die neue Option Text als Vektorpfad zeichnen wandelt Text bei der Ausgabe in Vektorpfade.
  • Die Option Ruhezone automatisch berechnen unterstützt jetzt verschiedene Barcodes.
  • Schrift-Information: Der Button [Schrift wählen] von früheren Versionen wurde durch ein Textfeld ersetzt, das den momentan gewählten Schriftnamen zeigt. Öffnen Sie die System-Schriftenpalette über die Symbolleiste oder das Ansicht-Menü.
Neu im Sequenzeditor:
  • [138] Sie können jetzt Barcodes mit Zusatzdaten generieren, indem Sie den Zusatz-Trenner benutzen.
  • Der Sequenzeditor hat jetzt eine Barcode-Vorschau, die den momentan in der Sequenz-Vorschau selektierten Barcode anzeigt.
Neue Menü-Funktionen:
  • [60] Ablage-Menü: Neue Menü-Einträge Neuer Barcode, Neue Gruppe, Neue Barcodes mit Sequenzeditor.
  • [69] Ablage-Menü: Neue Funktion Neue Barcodes von Daten-Datei: Sie können jetzt Barcode-Stapeldaten aus einer Text- oder CSV-Datei importieren. Der super-einfach zu benutzende Import-Assistent hilft Ihnen, Ihre Daten binnen Sekunden zu importieren, selbstverständlich mit Zusatz-Daten (Add-ons).
  • Ablage-Menü: Neue Funktion Neu mit selektierten Barcodes: Erzeugt ein neues Dokument, indem die momentan selektierten Barcodes und Gruppen kopiert werden.
  • [129] Ablage-Menü: Neue Exportfunktion Als PDF-Dokument exportieren: Exportiert alle selektierten Barcodes in ein einzelnes PDF-Dokument.
  • Ablage-Menü: E-Mail senden unterstützt jetzt ebenfalls den PDF-Dokumenttyp.
  • Ablage-Menü: Papierformat öffnet den bekannten System-Papierformat-Dialog.
  • Ablage-Menü: Verschiedene neue Menüpunkte für Automatische Dokument-Sicherung, Umbenennen, Verschieben und Kopieren von Dokumenten.
  • Ablage-Menü: Drucken: Bei der Druckausgabe passt die neue Option Barcode-Größe anpassen die Größen der gedruckten Barcodes so an, dass sie auf jeden Fall aufs gewählte Etiketten-Format passen.
  • Ablage-Menü: Export: Aufgrund der Sandboxing-Anforderungen mussten wir die Export-Methodik anpassen: Wenn Sie nur einen einzelnen Barcode exportieren, erscheint die übliche Dateiauswahl. Wenn Sie mehrere Barcodes auf einmal exportieren, können Sie nur einen Export-Ordner wählen, in den Barcody die Barcodes mit automatisch generierten Dateinamen entsprechend Ihrer Einstellungen schreibt.
  • [227] Bearbeiten-Menü: Neue Funktion Barcode-Parameter als Standard verwenden: Benutzen Sie die Parameter des aktuell selektierten Barcodes als Standardparameter für diesen Barcodetyp.
  • Ansicht-Menü: Die neuen Einträge Lineale einblenden/ausblenden unterstützen Lineale im Dokumentfenster, mit denen Sie die Barcodegröße messen können.
  • Ansicht-Menü: Die neuen Einträge Farben einblenden/ausblenden öffnen bzw. schließen die System-Farbenpalette.
  • Ansicht-Menü: Die neuen Einträge Schriften einblenden/ausblenden öffnen bzw. schließen die System-Schriftenpalette.
Einstellungen:
  • Einstellungen: Allgemein: Wenn Sie die Effekte-Option Dokument-Formulare hervorheben anhaken, wird der Dokumentbereich abgedunkelt, sobald ein Formular aus dem Fenstertitel herausrutscht. Das lenkt Ihre Aufmerksamkeit noch mehr auf das Formular.
  • Einstellungen: Allgemein: Der neue Button Warnmeldungen reaktivieren macht genau das, was Sie von ihm erwarten.
  • Einstellungen: Etiketten: Dieses Panel hat eine neue Übersicht mit Etikettenbögen-Vorschau.
  • Einstellungen: Standardparameter: In diesem neuen Einstellungen-Panel können Sie alle wichtigen Parameter für die Erzeugung neuer Barcodes vorgeben. Wählen Sie einen Barcodetyp im Inhaltsverzeichnis auf der linken Seite und bearbeiten Sie dann dessen Standardparameter auf der rechten Seite. Beachten Sie die Option Für alle: Wenn Sie hier Parameter ändern, erben alle Barcodetypen ihre Standardwerte hiervon.
Oberfläche:
  • Die Oberfläche wurde modernisiert.
  • Das Handbuch ist wesentlich umfangreicher, bietet Pop-up-Bilder bei sehr großen Abbildungen und kann endlich per Pfeiltasten nagiviert werden.
System:
  • Komplett neu geschriebene 64-bit-Applikation.
  • Neu: Sandboxing wird unterstützt.
  • Automatische Dokument-Sicherung wurde implementiert.
  • Neue Symbolleiste-Symbole (auflösungsunabhängig)
  • Das Versenden von E-Mails benutzt nicht länger AppleScript, sondern Sharing-Dienste.
  • Die Registriermethode wurde für die 3. Barcody-Generation angepasst. Alte Matchcodes von Barcody 1 oder Barcody 2 funktionieren nicht.
  • System-­Anforderungen: OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
Fehlerkorrekturen:
  • [94] Sequenzeditor: Große Zahlen führen nicht länger zu Datenmüll und Wertüberläufen.
  • [123] Die Berechnung der Ruhezohne wurde justiert.
  • [126] Die Barcode-Ausgabe wurde verbessert.
  • [155] Die Schrift-Grundlinie kann mit dem neuen Schrift-Offset-Parameter verschoben werden.
  • [166] Schriften wie Courier werden nicht länger falsch platziert oder skaliert.
  • Verschiedene andere Fehlerbehebungen.

Historie-Archiv