iLocalize 4.3.5iLocalize 4.3.5
DAS Übersetzungswerkzeug für Mac-OS-X-Programme

iLocalize 4.3.5

iLocalize ist ein leistungsfähiges und dennoch intuitiv bedienbares Programm, das geschaffen wurde, um Entwicklern und Übersetzern zu helfen, ihre Programme zu lokalisieren (d.h., perfekt für andere Sprachen zu übersetzen und anzupassen). iLocalize kann beliebig viele Sprachen in einem Projekt behandeln und benutzerdefinierte Glossare (Begriffe-Verzeichnisse) verwalten. Es bietet intelligente Filter und mächtige Funktionen, um professionelle Lokalisierung leichter und rascher zu erledigen.

Übersicht

GlossarDer Glossar-Inspektor ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um rasch Überblick über vorgeschlagene Übersetzungen aus einem oder mehreren Glossaren gleichzeitig zu bekommen. Dank der Multi-Thread-Technik brauchen Sie quasi nie zu warten, dass sämtliche Glossare nach einem bestimmten Text durchsucht wurden, bis Sie die Übersetzung verwenden können oder mit dem nächsten Text fortfahren. Glossare können im TMX-Standardformat exportiert und importiert werden.

Intelligente FilterIntelligente Filter sind sehr praktisch, um nur bestimmte Dateien und Texte rasch anzuzeigen, die bestimmte Attribute haben, z.B. noch nicht übersetzt. Wenn Sie nach einem bestimmten Text suchen, wird auch für diese Suche automatisch ein Filter angelegt, so dass Sie die Suchergebnisse immer wieder in der Filtertabelle abrufen können.

ProjektDas Projektfenster wurde so gestaltet, dass der Bildschirm effektiv genutzt wird: Intelligente Filter und Sprachen sind immer verfügbr. In der Dateitabelle können zudem mehrere Dateien gleichzeitig selektiert werden, so dass Sie auch mehrere Dateien gleichzeitig bearbeiten können.

EditorenDie meisten Dateien können Sie direkt im Projektfenster bearbeiten, dank vieler integrierter Editoren: .strings, .txt, .rtf, .html, .plist und viele andere. Das Encoding für Text-, HTML- und .strings-Dateien kann für jede einzelne Datei eingestellt werden.

UpdatesDank der eingebauten Aktualisierungshilfe bleibt Ihr Programm immer auf dem neuesten Stand.

Neu in 4.3.5:
  • Benötigt mindestens OS X 10.11 (El Capitan).
  • Alle Dialoge nutzen jetzt korrigiertes Auto Layout und Base Internationalization ...
[Mehr ...]
Neu in 4.3.4:
  • Unterstützt OS X 10.11 (El Capitan).
  • Alle Übersetzungen wurden wieder hinzugefügt.
[Mehr ...]
Neu in 4.3.3b05:
  • Betaversion (nur in Englisch).
  • Alle XIBs nutzen Auto-Layout.
[Mehr ...]
System-­Anforderungen:
OS X 10.11 (El Capitan) oder höher; Apple-Developer-Tools (Xcode, Interface Builder, ibtool) müssen installiert sein.