Amadeus Lite 2.6Amadeus Lite 2.6
Amadeus Lite - der schlanke, aber starke Audio-Editor

Vergleich von Amadeus Lite und Amadeus Pro

Amadeus Lite Amadeus Pro
Wellenform-Bearbeitung OK OK
Intelligente Bearbeitung OK OK
Mehrspuren-Bearbeitung No OK
Mehrere Audioclips No OK
Audio-Aufnahmen OK OK
Mehrspuren-Aufnahmen No OK
Aufnahme-Timer No OK
Audio-Unit-Unterstützung OK OK
Echtzeit-Audio-Units No OK
VST-Plug-Ins (nur 32-bit) No OK
Medien-Browser OK OK
Audio-CDs brennen OK OK
Verschiedene Dateiformate *) OK OK
Klingeltöne erzeugen OK OK
Video-Tonspuren bearbeiten OK OK
Reparaturzentrum No OK
Stapelverarbeitung No OK
Internet-Stream-Aufnahmen No OK
Audio-Analysewerkzeuge No OK

*) Unterstützte Formate sind: 3GP Audio, 3GPP-2 Audio, AAC ADTS, AIFF, AMR, Apple CAF, Apple MPEG-4 Audio (.m4a), AAC mit Lesezeichen, FLAC, iPhone-Klingelton, MP3, MPEG-4 Audio (.mp4), NeXT/Sun, Ogg Vorbis, QuickTime-Film, SoundDesigner II, Wave, Windows-Media-Audio

Neu in 2.6:
  • Verbesserte Unterstützung von QuickTime- und mp4-Filmdateien, wobei auch Metadaten und ...
  • Verbesserte Unterstützung von m4a-Dateien.
[Mehr ...]
Neu in 2.5.1:
  • Fehlerkorrekturen.
Neu in 2.5:
  • Unterstützt den Dark Mode (Dunkelmodus) unter macOS Mojave.
  • Exportiert einzelne Spuren über das Spuren-Menü.
[Mehr ...]
System-­Anforderungen:
OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher