PriMus 1.1PriMus 1.1
The next-generation score notation program.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2013-09-25, R 10437)

  • Import von capx-Dateien (neues capella) und cap Dateien aus ganz altem capella eingebaut.
  • Realtime-Aufnahme und Step-Eingabe in transponierte Systeme: es wird jetzt klingend eingespielt und transponiert notiert.
  • cap-Import: Texte an Mehrtaktpausen wurden nicht dargestellt.
  • MusicXML-Import: Fehlerkorrekturen in Dateien aus Cubase (doppelt Punktierte, Ganztaktpause im 5/4).
  • Bugfix: Vorschlagnoten am Taktende führten u.U. zum Absturz.
  • Druckdialog: Seitenauswahl funktionierte nicht richtig.
  • Midi-Import: Absturz beim Quantisieren von Brevis-Noten behoben.
  • Notenwert vereinigen funktionierte nicht für Triolen. /jvb
  • Aufruf der GuitarPro-Import-Einstellungen stürzte ab.
  • Sound-Abspielung (Fehler-Piep) robuster gemacht.
  • Tempo-Einstellung beim Abspielstart ab bestimmtem Takt war falsch.
  • Bugfix: Einrückung des rechten System-Rands mit der Maus wurde durch maximale Taktbreite (auch in anderen Zeilen) begrenzt.
  • Bugfix: MessageBox bei Programmstart (Autorestore) stürzte ab.
  • MusicXML: Ausgabe von Akkorden auf mehr Typen erweitert (unter Verwendung des generierten Codes aus chordtable.lua).
  • Chordtable erweitert und verändert. Siehe Kommentare in config/chordtable.lua. Version 24.
  • Dialog Taktnummer: Einstellung der Nummer jetzt in allen Programmversionen dabei.
  • Triolen-Button funktionierte nicht in PriMus Standard (schaltete Punktierte ein).
  • Automatische Restaurierung der gesicherten Daten nach Programmabsturz.
  • Absturz im Textstildialog beim Voreinstellen des zuletzt ausgewählten Slots behoben.
  • Absturz beim Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses in sehr langen Dokumenten behoben.
  • Neue Programmnamen (Publisher/Professional) jetzt im Fenstertitel angezeigt.
  • MusicXML: Dateien aus SharpEye toleranter einlesen.
  • Fehler bei Realtime-Aufnahme mit Blockmarkierung behoben.
  • Taste '0' schaltet jetzt für ALLE Toolfenster die Sichtbarkeit aus/ein.
  • Die im Doc-Info-Dialog angezeigte Dauer des Stücks (Dokuments) wurde tlw. falsch ausgerechnet. /bw
  • MusicXML: Element strong-accent ergänzt.
  • Größere Absturzsicherheit bei chaotischen Mausklickfolgen und TeamViewer-Sitzungen.
  • Beim Herunterfahren von Windows speichert PriMus jetzt die aktuelle Datei mit Nachfrage ab (kein Datenverlust mehr bei Cmd+Q auf Apple).
  • Notenhänger am Ende einer Abspielschleife (Loop) behoben.
  • Midi-USB-Geräte können jetzt bei laufendem PriMus zugefügt oder entfernt werden.
  • Absturz beim Beenden des Abspielens behoben. /jvb
  • Letzte Version hatte Fehler beim Andocken der Toolbox bekommen.
  • Tiff-Export auf Mac funktioniert wieder.
  • Bugfix in Snapshot-Routinen: Halslänge war u.U. zu kurz. /gh
  • Hälse wurden auf manchen Druckern gerastert dargestellt.
  • Balkendarstellung und Hälse in Tabulatur waren fehlerhaft.
  • Verschiebung des rechten Rands von Notensystemen klappte nicht bei seitenbezogenen Stücken.
  • Darstellungsfehler im Transpositionsdialog behoben.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-09-13, R 10264)

  • Drucken: Unter Einstellungen-Allgemein kann vom PriMus-Druckdialog auf den Druckdialog des Betriebssystems umgestellt werden.
  • Tasten Bild auf/ab funktionieren jetzt bei vertikaler Seitenansicht so wie erwartet.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-08-31, R 10258)

  • Löschen von Dynamikzeichen funktionierte nicht für taktgebundene Objekte.
  • Notenkopie von Noten mit Ottava-Zeichen hatte Fehler.
  • Stückkopie hatte Fehler, wenn Cluster im Stück vorhanden waren.
  • Taktkopie per Clipboard hatte Vorzeichenfehler.
  • PDF-Export von Balken und Taktstrichen verbessert.
  • Zeitverzögerung auf manchen Rechnern beim Darstellen des Schattens von Popup-Menüs behoben.
  • Fehler Taktüberlauf beim Kopieren per Clipboard beseitigt.
  • Fehler beim Scrollen mit dem Scrollrad behoben.
  • Farbe der Tupletziffern war falsch, wenn Zeile mit farbiger Note endete.
  • Bugfix bei Befehl Noten ins Untersystem, die zuvor nach oben verlagert wurden (stürzte ab).

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-04-25, R 10223)

  • Backup-Dateien werden jetzt zentral im PriMus-Ordner unter gespeichert
  • Beim automatischen Speichern (mit Zeitintervall) wird jetzt eine Datei autosave.pri im Ordner 'Autosave' unter 'Eigene Dateien\PriMus' erzeugt.
  • Beschreibung der beiden Neuerungen im Update-Handbuch 1.1 in Abschnitt 2.6.8 und 2.6.9).

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-04-14, R 10219)

  • Probleme beim Übertragen von Noten per Zwischenablage behoben.
  • capella-Import: verbesserte Behandlung von ungewöhnlichen Zeichenfolgen.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-03-07, R 10207)

  • Lyrics-Verschiebung: Umschaltung des Modus (nur Silbe, ganze Zeile, komplettes Stück) jetzt auch mit TAB-Taste statt Rechtsklick.
  • Lyrics-Verschiebung: Nachträglicher Wechsel zwischen horizontaler und vertikaler Verschiebung durch Drücken der Tasten [H] und [V] möglich.
  • Griffbilder: Barree-Linie wurde dunkelrot (statt schwarz) gezeichnet.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-03-02, R 10201)

  • Fehler beim Kopieren und EInfügen von mehrzeiligem Text behoben.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2012-02-28, R 10195)

  • Dialogfenster Dokument bearbeiten: Das aktive Stück wird beim Öffnen des Dialogs selektiert und sichtbar eingestellt.
  • Umwandlung von Akkorden in Noten hatte keine korrekte Vorzeichenbehandlung.
  • capella-Import: verbesserte Behandlung von Sonderzeichen bei Rtf-Texten.
  • DrumMaps: Kopfumschaltung auch mit Leertaste statt Rechtsklick möglich.
  • GuitarPro-Import aktualisiert auf Revision 1088.
  • Test-Button in Midi-Gerätedialog führte zu Endlosschleife, falls Loop-Funktion aktiv war.
  • UNDO-Funktion fehlte für bei Bend-Symbole.
  • Music-XML: Fehler beim Tabulatur-Export behoben.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-12-01, R 10168)

  • PriMus Free jetzt mit Undo-Funktion (rückgängig machen), ein Schritt.
  • PriMus Basic jetzt mit fünf Undo-Schritten (war: einer).
  • Akkordnotenerzeugung hatte Vorzeichenfehler.
  • GuitarPro-Import aktualisiert.
  • Stepeingabe von Ganztaktpausen im 4/2-Takt funktionierte nicht richtig.
  • Ganztaktpausen in 4/2-Takten werden jetzt automatisch als Doppeltaktpause gesetzt.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-10-10, R 10152)

  • Mac-Version: läuft auf Mac OS X Lion.
  • Zulässiger Tonbereich bei transponierenden Instrumenten wurde falsch ausgewertet.
  • Einige Korrekturen bei den vordefinierten Instrumenten.
  • Midi: Absturz, wenn Midigeräte-Dialog während des Abspielens geöffnet werden soll.
  • Fehler in Akkordtabelle behoben (Cmaj7#5).
  • XML-Import: Fehler beim Einlesen von C-Schlüsseln aus SharpEye behoben.
  • Emil-Export: Schlüsselwechsel in transponierten Systemen wurde falsch ausgegeben.
  • Emil-Import/Export: Viele Lücken eliminiert.
  • Midi-Import: Fehler bei Lyricszuordnung zu Tracks beseitigt.
  • MuxicXML-Import von mxl-Dateien funktionierte nicht mit neuem mxl-Format.
  • cap-Import: Zeilenvorschub in Systemnamen verhinderte Import.
  • Texte: Einfügung aus Clipboard funktionierte nicht für bestimmte Sonderzeichen.
  • Probenzifferngröße nach Systemskalierung war falsch.
  • Pedallinie: Zufügung eines Innenpunkts (Pedalwechsel) per Kontextmenü möglich.
  • Pedallinie: Diverse kleine Fehler behoben.
  • Lyrics: Unterstreichung ging bei Stückkopie verloren.
  • Verschiebung von Zäsur-Zeichen bei verbalkten Noten hatte Fehler (Position sprang weg).
  • XML-Import: Noch bessere Verarbeitung von fehlerhaften Daten.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-07-28, R 10105)

  • Verschiebung von Zäsur-Zeichen bei verbalkten Noten hatte Fehler (Symbol sprang von Position weg).
  • PriMus Basic: Schlüsselauswahl zeigte nur zwei Schlüssel.
  • Toolboxseite Dynamik zeigte die Text-Buttons (cresc/dim) nicht mehr an.
  • XML-Import: Kein Abbruch bei fehlerhaften Daten sondern Überspringen der Takte.
  • GuitarPro-Import: Diverse Einstellungen möglich (Dialogbox über Menü Einstellungen aufrufbar).

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-06-14, R 10093)

  • GuitarPro-Import: PriMus lädt jetzt auch Dateien der neuen Version GuitarPro 6.0 (Endung 'gpx').
  • Verbesserte Stabilität unter Windows 7.
  • Fehler bei Taktnummern behoben.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-06-01, R 10087)

  • Fehler bei Mehrtaktpausenzusammenfassung behoben.
  • Absturz bei Einzelstimmenauszug mit sehr langen Pfadnamen.
  • Falscher F-Schlüssel (okatviert) bei Baß-Zufügung aus Instrumentenauswahl.
  • Absturz beim Vereinigen von Dokumenten behoben.
  • MusicXML: Defekte Bögen aus Finale-Dateien werden jetzt repariert.
  • Verstecken von Leersystemen klappte nicht zuverlässig nach Notenlöschung.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2011-01-11, R 9983)

  • [-] MusicXML-Import funktioniert jetzt auch für fehlerhafte TuX-Guitar-Dateien.
  • [-] Eingestelltes Midi-Ausgabegerät konnte bei Updateinstallation verlorengehen.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2010-12-02, R 9974)

  • [-] Probleme mit Netzwerkdruckern (zu lange Druckernamen) behoben.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2010-11-12, R 9970)

  • [-] Drucken: Bei Aufruf mit gedrückter Strg+Umsch-Taste erscheint der herkömmliche Windows-Druckdialog.
  • [-] XML-Import: Kaputte Dateien aus dem Programm Encore werden toleranter behandelt.
  • [-] Emil-Export: Notenkopfattribute fehlten teilweise.
  • [-] Metronomvorzähler bei Aufnahme funktionierte nur in Viertel-Takten.
  • [-] Metronomklick bei Aufnahme schlug immer Viertel, auch in Achtel-Takten.
  • [-] Einstellung des Midi-Mappers als Ausgabegerät konnte verlorengehen.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2010-05-30, R 9739)

  • [-] Das PDF-Handbuch enthält jetzt alle Änderungen der Version 1.1.

Nouveau dans la version 1.1 :
(2010-05-12, R 9613)

  • [+] Update-Prüfung: Jetzt mit Ausgabe eines Fehlercodes, bei Mißlingen der Verbindung.
  • [-] Bei Blockkopie fehlte die Neuberechnung der Abspieltakte.
  • [-] Lyrics: Der Verlängerungsstrich wurde bei inaktiven Stimmen schwarz statt grau gezeichnet.
  • [+] Taktklammern (Volta) werden jetzt immer gekoppelt verschoben, so daß alle Klammern einer Zeile auf derselben Höhe sind. Umschaltung zur individuellen Verschiebung per Rechtsklick während der Verschiebung möglich.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-05-08, R 9604)

  • [-] Neue Funktion zum Löschen von Dynamikzeichen eingebaut (Auswahl - löschen...).
  • [-] Blockkopie von Stück zu Stück: Die Taktstriche wurden nicht übertragen. /mh
  • [-] Absturz nach Taktlöschung mit Abspielsprüngen behoben.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-05-03, R 9562)

  • [+] Noten mit Benutzerverschiebung werden jetzt rot gezeichnet, falls die betreffende Einstellung gesetzt ist (unter Betatest - Einstellungen - Farben).
  • [*] Nochmal Änderung bei linksbündig ausgerichteten Lyrics: Die Weite nach rechts wird jetzt ignoriert, d.h. die folgenden Noten können kollisionslos unterschnitten werden. Siehe Anleitung 1.1 und Beispieldokument.
  • [-] Nach Export der Seiten als Grafik funktionierte das Öffnen des Zielpfades nicht richtig.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-05-02, R 9553)

  • [-] Import von capx-Dateien lief nicht richtig.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-05-01, R 9552)

  • [+] Weitere Varianten der Seitenansicht: Doppelseiten untereinander, Doppelseiten zweireihig untereinander. 2.0. Durchschalten der Varianten mit Taste F9.
  • [+] Neue Funktion: Stücke rot markieren, die über mehr als eine Seqite gehen. Siehe Betahandbuch. Für 2.0.
  • [-] Fehler im Dialog der zuletzt geöffneten Dateien behoben.
  • [+] Import von capx-Dateien: Infrastruktur bereitgestellt. Näheres im Beta-Handbuch.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-30, R 9541)

  • [+] Texte: Strophentabulatoren und weiche Trennungen werden jetzt durch farbige Linien angezeigt (nur im Editierzustand oder bei gedrückter Umschalttaste).
  • [+] Zuletzt geöffnete Dateien: PriMus merkt sich jetzt bis zu 500 zuletzt bearbeitete Dateien und bietet eine Auswahl mit Filtermöglichkeit an (Menü Zuletzt geöffnete Dateien - Mehr...). Einzuschalten über Beta-Einstellungen, 2.0. Beschreibung im Beta-Handbuch.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-27, R 9529)

  • [+] Handbuch: Beschreibung der neuen, flexiblen Gruppierungen ergänzt.
  • [+] Bearbeitungsmöglichkeiten von Tremolonoten weiter ausgebaut. Handbuch entsprechend ergänzt.
  • [-] Eingabe von Musiksymbolen in der Rollenansicht hatte Darstellungsfehler (nur Rechtecke sichtbar).

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-26, R 9516)

  • [-] SON-Import funktionierte nicht mehr.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-26, R 9515)

  • [-] Absturz beim mehrstufigen Vergrößern von Texten.
  • [-] Defekte Akkordsymbole werden jetzt beim Laden entfernt.
  • [-] Emil-Export hatte Defekt bekommen.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-24, R 9507)

  • [-] Notenwertteilung mit intelligenter Verarbeitung der Punktierten gilt jetzt auch für Pausen.
  • [-] Akkorde, die aus Texten erzeugt wurden, konnten nicht sofort mit der Maus gegriffen werden.
  • [*] Abspielknopf: Farben satter.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-24, R 9505)

  • [*] Neue Version des GuitarPro-Imports.
  • [+] Formung der Legatobögen reagierte nicht auf versteckte Hälse.
  • [*] Betatester-Handbuch und Update-Handbuch getrennt. Das Update-Handbuch ist jetzt im normalen Hilfemenü aufgelistet.
  • [-] Defekte Drumsystem-Daten werden vor dem Emil-Export repariert.
  • [+] Neue Funktion zum Reparieren der Textgrößen. Unter Debug - Texte - Textskalierung reparieren. Betrifft Texte in Partituren mit kleinen Systemen, deren Größe nicht stimmig ist. Erläuterung siehe Beta-Handbuch.
  • [-] Emil-Speicherung hatte Defekt bei Kommentartexten bekommen.
  • [-] Titelvorschlag bei Speicherung funktionierte nicht.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-22, R 9498)

  • [+] GuitarPro-Einstellungen: Skriptaufruf mit Versions- und Sprachübergabe.
  • [*] Lyrics: Strophennummern werden jetzt rechtsbündig ausgerichtet.
  • [+] Lyrics: Neue Option linkbündig (über Kontextmenü einstellbar).
  • [+] Lyrics: Neue Option Stropennummern löschen (über Kontextmenü erreichbar).
  • [-] Taste [circumflex] (links oben neben der [1]) war irrtümlich mit Logfensteröffnung belegt.
  • [+] Bislang gab es eine Kommentarmöglichkeit für das gesamte Dokument. Jetzt kann man für jedes einzelne Stück einen Kommentar schreiben.
  • [+] Ausrichtung der Notennamentexte: Bei Verschiebung kann mit der Leertaste auf Modus alle Texte umgestellt werden. Achtung: dieses ist unter Betatest-Einstellungen im Bereich Update 2.0 zu aktivieren (letzter Punkt dort).
  • [*] Ausrichtung der Notennamentexte: gilt jetzt nur für Texte desselben Systems.
  • [+] Boomwhacker: Jetzt alle 12 Töne als Farben vorhanden.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-20, R 9478)

  • [+] Anleitung (PDF) und Beispieldokument aktualisiert.
  • [+] Taste T für Notenwertteilung funktioniert jetzt bei punktierten Noten intelligent (z.B. Aufteilung in Viertel und Achtel).
  • [-] Emil-Import: Zeilenabstand von Lyrics mit Benutzerverschiebung stimmte erst nach einem Druck auf F11.
  • [+] Neue Anzeigeoption: Schnellheftung anzeigen. Unter Testoptionen Farben einzustellen.
  • [+] Notennamen zufügen: Jetzt mit Automatik-Modus. Siehe Beschreibung im Beta-Handbuch.
  • [+] Notennamen zufügen: Diverse Modi einstellbar.
  • [+] Neu: Boomwhacker-Farbsymbole zufügen. Siehe Beschreibung im Beta-Handbuch.
  • [+] Neuer Akkorddarstellungsmodus: dm (Kleinbuchstaben plus m).
  • [+] Die neue Mac-Maus kann keinen L+R-Klick! Daher für die Umschaltung der Modes in den System-Verschiebungswerkzeugen jetzt auch die Leertaste zugelassen. /wk
  • [-] Absturz, wenn Dokument mit Abspielknöpfen geladen und Start in Rollenansicht aktiv.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-10, R 9432)

  • [+] Beschreibung der 1.1-Funktionen zum Teil fertig (Beta-Handbuch).
  • [+] Neues Beispieldokument Neues in Version 1.1 im Tutorial-Untermenü abrufbar.
  • [+] Lage der Triolenklammern jetzt per Auswahlfunktion änderbar (Auswahl - Andere.. - Triolenklammer - oben/unten/umkehren).
  • [-] Scrollbalken waren in der Rollenansicht verschwunden.
  • [-] Absturz bei Texten aus cap-Import behoben.
  • [-] Anzeige der Triolenziffern bei Tabulatursystemen war falsch. /ml
  • [-] Anklicken von zentrierten Systemnamen (z.B. Klaviersysteme) funktionierte nicht, wenn noch Systeme darüberlagen.
  • [+] Taktartanzeige pro System abschaltbar (z.B. für Tabulatur). Einstellbar im Systemeigenschaften-Dialog (2.0).
  • [+] Schlüsselanzeige pro System abschaltbar. Einstellbar im Systemeigenschaften-Dialog (2.0).

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-06, R 9422)

  • [+] GuitarPro-Import aktualisiert.
  • [-] Noten-Aufspaltung in Drumline-Systemen erzeugte zusätzliche Notenköpfe. /rsp
  • [-] Kopieren von Auswahlbereichen in sich selbst stürzte ab, wenn Balken enthalten waren.
  • [-] Notenkopfänderung in Drummap hatte kein Undo.
  • [+] Automatische Lyricsnumerierung per Rechtsklick: Eventuell vorhandene Nummern werden ersetzt.
  • [+] Versions-Infos auf dem Server waren nicht automatisch aktualisiert, so daß die Update-Prüfung nicht immer funktionierte.
  • [+] Flageolett-Köpfe über Schnellzugriffstaste [L] (Kopf mit Maus halten, [L] drücken).
  • [-] Dateimanager stürzte ab, wenn er auf gesperrte Verzeichnisse traf (oft auf C: der Fall).

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-04-01, R 9406)

  • [+] Metronomangaben: 16-tel-Symbole eingebaut. /jw
  • [*] Version-11-Neuerungen waren nicht fest voreingestellt.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-31, R 9404)

  • [*] Step-Eingabe: Nach übergehaltenen Noten wird bei der Folgenote ein Warnvorzeichen ausgegeben. /ks

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-31, R 9403)

  • [-] Tabulatur: in Mini-Ansicht wurden die Ziffern zu groß gezeigt.
  • [*] Einstellung der Dreieckslinien jetzt mit Tasten Q W und Leertaste.
  • [-] Einspielung von 6/8-Takten funktionierte überhaupt nicht.
  • [-] Einspielung ab Takt x funktionierte nicht, wenn vorher geteilte Takte oder Mehrtaktpausen waren. /rz
  • [-] Endlosschleife beim Auftrennen von Systemen mit freien Texten.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-30, R 9396)

  • [+] Neue Funktion: Taste T bei gehaltener Note teilt diese Note/Pause auf (entsprechend Notenwert teilen). Bei gehaltener Umschalttaste wird eine Pause abgespalten (statt Note mit Haltebogen).
  • [+] XML-Import: Fehler in Dateien aus SPP werden besser abgefangen. /ap
  • [-] Stückvereinigung funktionierte nicht mehr.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-25, R 9390)

  • [+] Block-Replikation mit Strg+R.
  • [-] Abspielprobleme auf bestimmten Rechnern behoben.
  • [-] Arpeggio: Beim Abspielen wurde die individuelle Velocity nicht berücksichtigt.
  • [-] Das & in Dateinamen der MRU-Liste erzeugte einen Shortcut.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-19, R 9384)

  • [-] Absturz im Kopierwerkzeug behoben.
  • [*] Die Zwischenablage-Funktionen sind jetzt auch im Auswahlmenü untergebracht.
  • [-] Vereinigung von Notenwerten konnte defekte Balken erzeugen.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-18, R 9374)

  • [-] Absturz bei Taktstrichlöschung mit teilweise leeren Stimmen. /ag
  • [-] Probleme mit Lizensierungsdaten behoben. /hvi
  • [-] GuitarPro-Importeinstellungen über Debug - Tools - LuaScript einstellbar.
  • [-] Datei öffnen: GuitarPro-Dateien wurden nicht angezeigt.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-17, R 9372)

  • [-] Der Dialog Saitenstimmung hatte falsche Texte.
  • [+] Laden von GuitarPro-Dateien ist jetzt im Importmenü integriert.
  • [-] Einstellung Anzeige wie im Druck: Gestrichelter Stückrahmen und gelbe Takte werden jetzt ebenfalls weggelassen.
  • [-] Primus-Homepage: Aufruf aus Hilfemenü war defekt. /jd
  • [*] Neue Speicherfunktionen (Archiv, Vorlage) im offiziellen Dateimenü untergebracht (war bislang unter Debug zu finden).
  • [*] Symbolleiste (Toolbar) neu geordnet. Die Funktionsgruppen sind jetzt besser sortiert und die neuen Funktionen dort eingeordnet.
  • [*] Alle Neuigekeiten der Version 1.1 sind nun fest eingestellt. Im Betatester-Dialog entfällt daher die Seite mit den Auswahlmöglichkeiten.
  • [*] Kopieren von Blöcken: Wenn die Zielstelle eine andere Tonart hat als die Quelle, werden jetzt die Vorzeichen angepaßt (so daß der Klang bleibt).
  • [-] Absturz beim GuitarPro-import behoben (Datei oh_johnny.gp5) /aj
  • [-] Tempoverstellung im Dialog Midi - Abspieloptionen funktionierte nicht mehr.
  • [-] Sound-Fehler beim chromatischen Transponieren von Akkordsymbolen behoben.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-15, R 9353)

  • [+] Verschiebung von Akkordsymbolen mit der Maus: Dritten Modus alle Akkorde einer Zeile verschieben zugefügt. Umschaltung wie gehabt mit Rechtsklick.
  • [+] Updateprüfung ist jetzt im Hilfemenü untergebracht und funktioniert zuverlässig.
  • [+] Versionszahl von PriMus 1.0 auf PriMus 1.1 hochgesetzt (im Info-Dialog).
  • [+] Taste R als Schnelltaste für Notenwertvereinigung eingebaut. Also Note/Pause mit Maus greifen und [R] drücken.
  • [+] Abspielen von Stakkatopunkten jetzt im Midi-Abspieldialog einstellbar (ein/aus, relative Länge).
  • [-] Abspielen von Vorschlagnoten mit gleicher Höhe zur Hauptnote kürzte die Hauptnote ab. /dp
  • [-] Fehler mit nicht-initialisierten Akkordpositionen bei Tabulaturnoten.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-03-10, R 9333)

  • [+] Midi-Import: Verbesserte Reaktion auf problematische Dateien (Abstürze weitgehend unterbunden).
  • [*] Taktkopie (Block): Blockmarkierung geht optional mit. /wk
  • [-] Midi-import: Absturz bei bestimmten Schlagzeugspuren behoben (nur note-on ohne note-off). /hs
  • [*] Abspielen: Stop bei Blockende ist jetzt standardmäßig ausgeschaltet. /rz
  • [+] Abspielen jetzt mit optionaler Schleifen-Funktion (Loop): Über Schalter in der Symbolleiste einstellbar.
  • [-] Mididaten-Dialog war nicht abzubrechen, wenn mehrere Events markiert waren.
  • [+] Neue Möglichkeiten der Auswahlgruppierung: Wechselnde Auswahllängen, unterbrochene Auswahlen, usw. Jetzt im Menü Auswahl - Gruppieren aufrufbar. /wk
  • [+] Neuer Befehl zum Vereinigen von separaten Auswahlbereichen. Im Menü Auswahl - Gruppieren aufrufbar. /wk
  • [-] Grafik-Export von Notenseiten: Seite # nur noch dann anhängen, wenn das Dokument mehr als eine Seite hat. Platzhalter # für Seitennummer wurde auch im Pfad ersetzt.
  • [+] Neues Element: Abspielknopf im Dokument integrierbar (zum bequemen Abspielen eines bestimmten Stücks, wenn es mehrere auf der Seite gibt, mehr dazu siehe Anleitung). /fw
  • [-] Verbalkungslänge: ungültige Werte werden jetzt abgefangen. /hk
  • [*] Texteditierung: Beim Anklicken eines vorhandenen Textes wird jetzt der Cursor immer ans Ende gesetzt damit man sofort weiterschreiben kann).
  • [+] Tremolo-Kontextmenü: Jetzt Einstellung des Notenwerts (statt Anzahl Fähnchen).
  • [+] Tremolo-Noten: Zusammenfassung von repetierten Noten in Tremolo möglich und umgekehrt.
  • [+] Tremolo-Noten: Jetzt auch triolisches Tremolo möglich.
  • [+] Akkordsymbole können jetzt wahlweise zentriert gesetzt werden. Einstellung im Dialog Stück - Einstellungen - Akkordsymbole /msw
  • [-] Einstellung rückwärtskompatible Emil-Speicherung ging nach Neustart verloren.
  • [+] Automatisch erzeugte Notennamen werden jetzt bei Änderung der Noten automatisch angepaßt.
  • [-] Gruppierungsfunktion funktionierte nicht, wenn ein Bereich mit einer Nichtmarkierung endete. /wk
  • [+] Gestrichelte und gepunktete Linien möglich. Der Eigenschaftsdialog für Linien enthält nun eine Einstellmöglichkeit für den Linienstil.
  • [-] Akkordsymbole: kleines b für B-Moll wurde in Vorzeichen-b umgewandelt.
  • [-] Vorzeichenänderung per Rechtsklick hatte kein Undo.
  • [-] Blockkopie kopierte systembezogene Texte nicht mit. /wk
  • [+] Gitarren-Tabulatur: Bend/Release-Symbole neu, sie sind über das Kontextmenü der Noten zuzufügen.
  • [+] Noten-Toolbox: Die Punktierungen lassen sich jetzt mit den Tasten i,o,p umschalten. /wk
  • [+] Vorzeichensetzung per Maus wird jetzt optional abgespielt.
  • [*] Dialog Tester-Optionen neu geordnet.
  • [-] Falsche Meldung Taktnummerüberlauf beim Vereinigen von Stücken mit Mehrtaktpausen.
  • [-] MusicXML-Import aus Sibelius: Probleme mit Sonderzeichen behoben.
  • [-] Neue Funktion Balken an Lyrics anpassen erzeugte Balken über Taktstriche. /flh
  • [+] Texteingabe: Textstile konnten nicht umgeschaltet werden, wenn ein Stil aus der ersten Abteilung für einen freien Text gewählt wurde. /ks
  • [-] Toolbox-Seite Artikulation: Aufstrich war verschwunden. /rsp
  • [-] Löschen eines Taktwechsels per Kontextmenü funktionierte nicht.
  • [*] Pausen/Noten mit Akkorden dürfen jetzt nicht mehr beim Vereinigen geschluckt werden.
  • [-] Midi-Export bei Auflösung 480 (statt 960) brachte kleine Rundungsfehler, die sich aber aufsummieren konnten.
  • [-] Temposteuerung funktionierte nach neuer Abspielmethode noch nicht.
  • [-] Im Midiexport fehlte die Stellung des Kanalreglers (Lautstärke).
  • [-] Das Notensymbol bei Metronomangaben wurde manchmal rot.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-01-16, R 9125)

  • [+] Clipboard: PriMus hat jetzt eine Clipboard-Funktion für markierte Takte. Erreichbar über das Menü Debug - Clipboard -... oder über die neuen Toolbar-Symbole oder über die üblichen Tastenkombinationen. Achtung: Anders, als unter Windows üblich, braucht das Einfügen einen zusätzlichen Klick (in den Zieltakt).
  • [-] Abspielen ab bestimmter Position funktionierte nicht richtig (ganzes Stück im Zeitraffer).
  • [-] cap-Import: Problem mit Vorschlagnoten behoben.
  • [*] Texteingabe: Der zuletzt eingestellte Textstil wird bei neuen Texten verwendet. /ks /gm
  • [+] XML-Import: Verbessertes Einlesen von Titeltext-Positionen.
  • [-] XML-Import: Halsrichtung jetzt generell ignorieren (es gab zu viel Ärger bei der Weiterverarbeitung von gescannten Noten).

Nouveau dans la version 1.0 :
(2010-01-06, R 9076)

  • [-] Menüaufrufe waren defekt. /ks
  • [-] Leertaste funktionierte nicht mehr bei der Stepeingabe. /wk /ks
  • [-] Absturz beim Laden/Undo aufgrund von fehlerhaften umbrochenen Crescendogabeln verhindert. Es gibt jetzt einen Piepton. /wk
  • [-] Treffertest auf linkem Textrand funktionierte nicht zuverlässig
  • [-] Beim Datei-Import erschien in der Liste der letzten Dateien nicht die pri-Datei sondern nur der importierte Dateityp. /gm
  • [-] Swing-Einstellung an Taktstrichen: Wird jetzt optisch angezeigt, wenn Noten mit Mididaten einrahmen gesetzt ist.
  • [-] Swing-Einstellung an Taktstrichen: Ging bei Emil-Export verloren.
  • [+] Niederländische Übersetzung überarbeitet.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-12-28, R 9046)

  • [-] cap-Import: Bei mehrzeiligen Lyrics wurden teilweise falsche Bindestriche erzeugt. /gm
  • [-] cap-Import: Geschweifte Klammer in Texten machte Ärger.
  • [-] Triolenklammern: Richtung per Auswahlfunktion einstellbar (unter Debug - Tools...). /wk
  • [-] UNDO ist abschaltbar (Dialog Testoptionen, Abteilung Sonstiges). Nutzung auf eigene Gefahr!! Sinnvoll beim Bearbeiten von Riesendateien. /wk
  • [-] MusicXML-Import: Auf- und Abstrich waren vertauscht. /wk
  • [-] Die SE-Version importierte keine Midi-Files mit mehr als 100 Takten (statt 200). /hs
  • [-] Absturz im Mixer beim UNDO nach Systemzufügung
  • [+] Laden einer Textstilsammlung jetzt per Drag&Drop möglich (tss-Datei ins PriMus-Fenster ziehen).
  • [-] Emil-Export: Falscher Positionsmodus von System-Texten wurde korrigiert.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-12-13, R 9032)

  • [-] Play-Toolbutton funktionierte im Step-Eingabemodus nicht (sondern erzeugte eine Pause, wie Leertaste). /hs
  • [-] Dialogpositionen konnten bei Mehrbildschirmbetrieb außerhalb des sichrbaren Bereichs kommen.
  • [+] Tabulatur: Stepeingabe war noch nicht funktionell angeschlossen.
  • [-] Bugfix: Abschaltung der Tonart für Hornstimme ergab teilweise enharmonische falsche Vorzeichen. /rz
  • [*] Taktbocklöschung bei Stücken mit fixierten Zeilentakten: Jetzt bleibt die Fixierung weitgehend erhalten. /aj
  • [*] Schlüsselwechselanzeige am Taktstrich wird jetzt unterdrückt, falls am Taktanfang die Schlüsselanzeige erzwungen ist.
  • [-] Akkordsymbole: Das kleine o wurde immer als Kringel dargestellt.
  • [+] Taktklammern, die am Stückende erzeugt werden, sind nun automatisch geschlossen.
  • [*] Keine zwangsweise durchgezogenen Taktstriche am Zeilenanfang mehr.
  • [+] Im Debug-Menü: Editierung der myshortcuts.dat direkt aufrufbar.
  • [+] Im Debug-Menü: Batchverarbeitung von PriMus/Emil/cap-Dateien jetzt wieder aufrufbar (.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-11-24, R 8965)

  • [+] Umschaltung zwischen transponierender und klingender Notation funktionierte nicht mehr. /ma
  • [+] Einzelstimmenauszug: neue oder alte Methode jetzt über Betatest-Einstellungen auswählbar. /hb /rz
  • [-] Notenköpfe: Graustufenzeichnung für Velocity-Ausgabe für Druckerausgabe ausgeschaltet.
  • [-] Volta-Klammern: Erzeugung auf erstem Taktstrich stürzte ab. /hs
  • [-] Midi-Import: Absurde Tonarten werden jetzt abgefangen. /hs
  • [-] Abspielen bei Mausklick auf Note: Jetzt wird die Lautstärke aus den Notenkopfdaten genommen.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-11-01, R 8933)

  • [+] XML-Import: Vertikale Textpositionen verbessert. /ks
  • [-] Beim Anhängen von Dateien wird der Dateiladepfad nicht mehr auf die angehängte Datei gerichtet.
  • [-] Text-Kontextmenü reagierte manchmal nicht auf Rechtsklick. /hs
  • [+] Einstellung der Notenkopflautstärke individuell möglich: Note mit Maus greifen und Taste F1 bis F4 drücken (verändert die velocity um -10 -1 +1 +10).
  • [-] Arpeggio: Taste [Q] mit Maus funktionierte nicht. /hs
  • [-] Kein Absturz mehr bei fehlender Akkordtabelle.
  • [-] Abspielen von Trillern klappte nicht auf erster Note, wenn Triller VOR der Zeit eingestellt war.
  • [-] Abspielen von Trillern klappte nicht, wenn ein Stakkato auf der Note war.
  • [-] Emil-Export: Einstellung der Akkorddarstellungsvarianten fehlte.
  • [-] Midi-Import: Taktart/Tonart-Angaben nur übernehmen, wenn es ein echter Wechsel ist. /hs
  • [+] Emil-Export: Rückwärtskompatibles Abspeichern einstellbar (im Dialog Test-Optionen, Abteilung Import/Export) /fb
  • [-] Dän. Menüs: falsche Akzente korrigiert. /hs
  • [-] Beim Laden von Tutorien wird der Dateiladepfad nicht mehr umgesetzt. /hs

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-10-10, R 8897)

  • [+] Tschechische Sprachversion eingebaut.
  • [-] Position der Schlüsselwechsel korrigiert (Stehsatz dazugezählt).

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-09-27, R 8868)

  • [-] Falsch angezeigte gelbe Takte bei N-Tolen oder Vorschlagnoten beseitigt.
  • [-] Bei Taktlöschung werden jetzt fixierte Zeilen VOR dem Block behalten.
  • [-] Rote Bögen (bei Benutzerverschiebung) und Warnvorzeichen erscheinen auch im Druck. /ag
  • [-] Abspielen: Komplett neuprogrammiert für stabiles Timing auch unter Vista.
  • [-] Faulenzer: Nummerierung jetzt ab 2 einstellbar.
  • [-] Musiksymbole bei inaktiven Stimmen waren nicht grau, wenn mehr als ein vorhanden.
  • [-] Arpeggio: wurde in inaktiven Stimmen nicht grau gezeichnet.
  • [-] Echtzeitaufnahme ab erstem freien Takt funktionierte nicht richtig in Stücken mit Wiederholungen. /rz
  • [-] Nach Löschung der letzten Takte war ggf. der Stepeingabetakt ungültig.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-09-16, R 8856)

  • [-] Haltebögen bei versteckten Noten blieben sichtbar.
  • [-] Tabulatur: Durcheinander nach Verschiebung mit der Maus behoben. /rsp
  • [*] Vereinigen von Systemen: Die Takt-Zusätze werden jetzt alle mitgenommen.
  • [+] MusicXML: Fingersatzzeichen p i m a für Import und Export eingebaut.
  • [-] Bilder: Die Ankerlinie wurde nicht gezeichnet.
  • [-] Halslänge in Balkengruppen mit verschobenen Noten korrigiert.
  • [-] Lyrics-Editierung: Der Bildausschnitt sprang immer weg, wenn ein einer Partitur mit vielen Systemen editiert wurde.
  • [-] Arpeggio in Tabulatur funktionierte noch nicht richtig (Positionierung).
  • [-] Verwaiste Schlüsselwechsel (Noten im Takt gelöscht) werden jetzt korekt im Takt plaziert.
  • [-] Emil-Parser: Triolenbehandlung funktionierte nicht, wenn Vorschlagnoten dazwischenstanden.
  • [-] TIF-Export: Einstellung des Parameters funktionierte nicht.
  • [-] Absturz beim Erzeugen des Inhaltsverzeichnisses.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-08-05, R 8809)

  • [+] Aufruf von Lua-Skripten vorbereitet.
  • [-] Absturz beim Verschmelzen von Stimmen behoben. /rz
  • [-] Absturz beim Aufruf des Infodialogs behoben, wenn Lua nicht mitinstalliert war.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-08-03, R 8805)

  • [+] Tabulatur: Schriftart der Ziffern jetzt im Textstildialog einstellbar.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-08-02, R 8800)

  • [+] GuitarPro-Importer: Anzeige der Version im Info-Dialog von PriMus.
  • [-] GuitarPro-Importer: Probleme mit Versionsvariablen behoben.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-08-02, R 8796)

  • [-] Im Setup fehlte die trnhelper-Datei.
  • [+] Texteigenschaftsdialog enthält jetzt einen Eintrag zur Umstellung der Breitenberechnung (automatisch nach Text oder fest vorgegeben). /rz

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-08-01, R 8793)

  • [+] Übersetzungstabelle wird bei Betaversion mitinstalliert (Datei trn.lua im Systemverzeichnis von PriMus). Damit kann jeder ANwender die übersetzten Programmtexte ändern/verbessern/erweitern.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-07-29, R 8777)

  • [+] Emil-Export: Drum-Staff jetzt mit Note{...}.
  • [+] MusicXML: Alternierendes Tremolo (Brillennoten) wird exportiert und importiert.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-07-28, R 8770)

  • [+] Neue Möglichkeiten der Auswahlgruppierung: Wechselnde Auswahllängen, unterbrochene Auswahlen, usw. (Menüpunkt Debug-Tools-Auswahl gruppieren). /rz
  • [+] Drum-Sounds: Wenn per Kontextmenü die Schlagzeugklänge einer Note eingestellt werden, dann überträgt PriMus jetzt die Klänge in alle markierten Noten.
  • [+] Velocity-Wert kann optional durch Graustufendarstellung des Notenkopfes sichtbar gemacht werden (einzustellen unter Testeinstellungen, Farben)
  • [+] Velocity-Wert (Midi-Lautstärke) für individuelle Notenköpfe jetzt mit Emil-Speicherung/Laden.
  • [+] Vertikal gleiche Ausrichtung von freien Texten bei der Verschiebung möglich (gleichzeitige Verschiebung). Hierzu beim Verschieben einmal die Leertaste drücken.
  • [+] Vertikale Ausrichtung von freien Texten per Kontextmenü möglich.
  • [+] Kopfbezogene Sonderzeichen eingeführt (Bends, Slides etc.)
  • [-] capella-Import: Lyrics mit geschweiften Klammern führten zu Absturz.
  • [-] Frei ausgewählter Notenkopf wurde falsch gezeichnet, wenn er aus Zeichensatz PriMusA.ttf kam.
  • [+] GuitarPro-Import: Skriptaufruf mit besseren Fehlermeldungen.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-07-25, R 8743)

  • [+] Mixer: Mit Shift+Klick auf Solo-Knopf kann man Kanäle zum Solohören akkumulieren. /rz /bs
  • [+] Notenköpfe jetzt flexibler: Es können beliebige Symbole des Notenzeichensatzes ausgewählt werden (notenwertunabhängig). So ist nun auch Flageolett möglich. Erreichbar über das Kontextmenü der Noten.
  • [-] Textteilung mit F8 stürzte ab, wenn Cursor am Anfang oder am Ende ist.
  • [+] GuitarPro-Dateien können jetzt importiert werden. Danke an Jorgen, der diese Funktion programmiert hat.
  • [-] Lyrics-Zeilenabstand: Wurde bei Änderung der Schriftgröße per Textstildialog nicht richtig mitgeführt. /ag
  • [-] Fehler im Transpositionsdialog behoben.
  • [-] Speichern unter... war auf Vorlagenpfad gerichtet. /ag

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-07-16, R 8700)

  • [+] Transponierende Instrumente: Umstellung der Tonart jetzt OHNE Notenänderung möglich. Sehr nützlich, wenn man Noten irrtümlich mit falscher Tonart abgeschrieben hat oder wenn man Noten aus Scanprogrammen übernimmt. /bs /ag
  • [+] Ein-Klick-Umschaltung zwischen transponierter und klingender Notation eingebaut. Killer-Feature!
  • [+] Beim Kopieren von Noten werden die Ottavas nun mitkopiert.
  • [-] Absturz beim Trennen von polyphonen Systemen mit Ottavas. /rz
  • [+] MusicXML-Export: Komprimiertes Dateiformat (Version 2.0) eingebaut. Man erhält es, wenn man als Dateiendung mxl wählt (in der Dateiauswahlbox beim Export). In den Betatest-Einstellungen kann man die komprimierte Speicherung voreinstellen (in der Abteilung Import/Export).
  • [+] MusicXML-Import: Manche mxl-Dateien wurden nicht gelesen (z.B. von Wikifonia).
  • [+] MusicXML-Import: Es wird jetzt eine Dokumentvorlage musicxml-import.pri geladen, bevor die XML-Datei eingelesen wird. Damit sind alle Dokumenteinstellungen vorwählbar.
  • [+] Neuer Menüpunkt: Speichern als Vorlage.
  • [+] Midi-Import: Es wird jetzt eine Dokumentvorlage midi-import.pri geladen, bevor die Midi-Datei eingelesen wird. Damit sind alle Dokumenteinstellungen vorwählbar.
  • [+] Taktwechsel sind per Kontextmenü löschbar. Liegen sie in einem markiertem Block, so werden alle markierten Taktwechsel mitgelöscht.
  • [+] Neue Funktion Takte vereinigen = Taktstrich löschen. Ausführung mit Shift+Rechtsklick auf Taktstrich.
  • [+] Funktion zur Prüfung auf Update eingebaut. Im Menü Betatest auffindbar.
  • [-] Funktion Notenwert vereinigen: Es blieben manuell gesetzte Balken stehen, auch wenn die Note z.B. zur Viertelnote wurde. /rz
  • [+] XML-Import: Bei Crescendo-Gabeln werden jetzt die y-Positionen mitberücksichtigt.
  • [-] capella-Import: Stücke, die als erstes System ein transponierendes hatten, bekamen u.U. eine falsche Tonart und wurde falsch abgespielt.
  • [+] Schlüssel: Benutzerverschiebung über Kontextmenü zurücksetzbar.
  • [-] Emil-Export: Bögen mit benutzerdefinierte Richtung waren fehlerhaft. /ag
  • [-] Faulenzer: Nummerierung ging beim Stückduplizieren verloren.
  • [+] Grafikdateien per Drag and Drop ladbar (man kann eine Bild-Datei ins PriMus-Fenster ziehen).
  • [-] Graue Taktnummern am Zeilenanfang verschwanden nicht bei Anzeige wie im Druck. /ag
  • [+] Neue Funktion zum schnellen Durchklicken durch die Lieder eines Verzeichnisses.
  • [+] Midi-Import: Wenn keine Systemnamen angegeben sind, werden sie aus den GM-Klangwerten ermittelt.
  • [+] MusicXML-Import+Export: Drumline-Systeme werden jetzt berücksichtigt.
  • [-] Beim Auflösen von Mehrtaktpausen konnte PriMus abstürzen, falls eine Pause markiert war.
  • [-] Akkorde in Drumsystemen wurden nicht mittransponiert.
  • [*] Punktierung in polyphonen Systemen: Wertpunkt bei jetzt intellingeter gesetzt (keine Kollision mehr). /ag
  • [*] Punktierung in polyphonen Unterstimmen jetzt vorzugsweise nach unten (Plazierung des Wertpunktes).
  • [-] Midi-Import: Bei Dateien im Midiformat 0 mit Lyrics wurden die Liedsilben meistens der falschen (letzten) Stimme zugeordnet. Jetzt findet PriMus die passende Stimme intelligent heraus und ordnet die Lyrics richtig zu.
  • [-] Probleme mit gerasterten Notenlinien bei alten Druckern behoben.
  • [+] Speichern als... bietet bei gedrückter Umschalt-Taste die Lyrics als Dateinamen an.
  • [-] Farbige Hilfselemente (Benutzerverschiebung rot, Mididaten-Rahmen) kamen irrtümlich mit in den Druck.
  • [-] Absturz beim Verkleinern von Bildern behoben.
  • [+] Textabsätze: Können jetzt aufgespalten werden. Hierzu den Cursor an die gewünschte Stelle positionieren und dann die Taste F8 drücken.
  • [-] Dialog Textstile: Zeilenabstand mit Nachkommastelle wurde nicht richtig verarbeitet.
  • [+] capella: Einzelne Kommas (als Textobjekte) beim Laden der Datei in Atemzeichen umsetzen. /aj
  • [*] Inhaltsverzeichnis: Auch Textabsätze können aufgenommen werden. Hierzu kann eine Skript-Funktion im Dokument definiert werden, die in Abhängigkeit vom Textstil und Textinhalt den Eintrag ins Inhaltsverzeichnis bestimmt (nützlich z.B. für Opern).
  • [*] Inhaltsverzeichnis: Eintrag für jedes Stück explizit vorgebbar. Standardmäßig wird der Titel genommen, man kann aber einen beliebigen anderen Text einsetzen.
  • [*] Betatest-Einstellungsdialog neu gestaltet (mit Unterkategorien gegliedert).
  • [-] Music-XML: Probleme beim Import aus alten Sibelius-Dateien behoben.
  • [-] Nach dem Löschen des Titels per Backspace-Taste blieb ein Geistertext übrig.
  • [+] Archivierungsfunktion für Dokumente (Speichern mit automatischer Zufügung von Datum und laufender Nummer im Dateinamen).
  • [+] Taktwechsel über Kontextmenü löschbar. Ebenso über Shift-Rechtsklick.
  • [-] Geister-Schlüsselwechsel nach Stückteilung behoben.
  • [+] XML-Import: Mehrtaktpausen erkennen und übernehmen.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-05-19, R 8453)

  • [+] XML-Import: Bessere Übernahme von Positionen für Fermaten und Dynamikzeichen. /wk
  • [-] Beim Löschen von Artikulationen per Auswahlfunktion verschwanden auch die Fingersätze.
  • [-] Absturz bei mehrfach geteilten Linien über viele Takte behoben /jw
  • [*] Beep-Ton bei doppelter Strg-Taste abschaltbar. /ag
  • [-] Mehrtaktpausen auflösen A P A funktionierte nicht für 1er-Pause.
  • [-] Gelbe Takte waren bei Drumlines nicht sichtbar.
  • [*] Einzelstimmenauszug: Der Platz für den Titel wird jetzt in der Einzelstimme neu berechnet.
  • [*] Stücke vereinigen: Wenn Mehrtaktpausen enthalten sind und diese nicht in beiden Stücken identisch sind, werden sie vor der Vereinigung automatisch aufgelöst.
  • [*] Taktblockkopie: Taktstriche werden nun mitkopiert, wenn die Markierung über alle Systeme geht (volle Höhe)s. /ag
  • [+] Midi-Export: Die Auflösung kann nun über den Betatesterdialog eingestellt werden (normal ist 960, alternativ z.B. 480 möglich).
  • [*] Midigeräte-Dialog: Nervige Meldungen abgestellt (bei falscher Gerätenummer).
  • [-] Umschaltung in Rollenansicht: Ansteuerung des richtigen Taktes klappte nicht.
  • [-] Fehler beim Swing-Abspielen von langen Noten behoben.
  • [+] TIFF-Export: Kodierungsvariante über Testereinstellungen variierbar.
  • [+] Systemeinstellungen: Notenbereich jetzt einfacher per Popup-Menü auswählbar.
  • [+] Stakkato: Wird jetzt beim Abspielen berücksichtigt.
  • [+] Tabulaturen: capo-Angabe ergänzt.
  • [*] Hälse abschalten (in Systemeinstellungen): Wirkt jetzt auch nachträglich auf alle Noten des Systems.
  • [-] Tasten I und O ergaben falsche (zu kurze Notenwerte) /jb
  • [+] Tabulatur: Jetzt mit Hälsen und Balken.
  • [+] Tabulatur: Vollständiger Einbau.
  • [+] Individuelle Notenkopflaufstärke wird beim Abspielqen berücksichtigt.
  • [+] Individuelle Notenkopflaufstärke (midi-velocity): Wird aus Midi-Import übernommen und mit abgespeichert.
  • [-] Zweiteilung von Noten war fehlerhaft, falls Vorschlagnote folgte.
  • [+] Tabulatur: Music-XML-Export eingebaut.
  • [+] Tabulatur: Music-XML-Import zum Laufen gebracht.
  • [+] Tabulatur: Bei Umschaltung wird automatisch Gitarren-/Baßklang eingesetzt.
  • [+] Tabulatur: kräftig ausgebaut.
  • [+] Midi-Einspielung und -Import: die Lautstärkewerte werden jetzt übernommen und auf Wunsch beim Abspielen berücksichtigt.

Nouveau dans la version 1.0 :
(2009-04-14, R 8316)

  • [+] Im Systemeinstellungsdialog ist Umschaltung auf Tab-Systeme möglich.
  • [*] Tabulatursysteme sind jetzt freigeschaltet (für normale Nutzer).
  • [+] XML-Import: Taktstriche und Voltaklammern aus GuitarPro fehlertoleranter einlesen.