Amadeus Lite 2.6Amadeus Lite 2.6
Amadeus Lite - der schlanke, aber starke Audio-Editor

Zurück zur aktuellen Historie

Neu in 1.5.5:
(2011-04-30)

  • Fehler behoben, der das laden einiger Audio-Einheiten verhinderte.
  • Fehler beim Lesen von id3v2.2-MP3-Tags behoben.

Neu in 1.5.4:
(2011-01-12)

  • Fehler behoben, der das Zoomen unter Mac OS X 10.4 verhinderte.
  • Absturzfehler der Audio-Einheiten in der Stapelverarbeitung behoben.
  • Fehlverhalten in der Stapelverarbeitung behoben.

Neu in 1.5.3:
(2010-12-20)

  • Fehler behoben, der verhinderte, dass einige MP3-Dateien korrekt gesichert werden konnten.
  • Fehler behoben, der auf G4-Computern beim Auto-Update zum Absturz führte.
  • Kleinere Fehlerkorrekturen.

Neu in 1.5.2:
(2010-09-01)

  • Das Programm startet schneller.
  • Die MP3-Parameter können leichter eingestellt werden.
  • Ein Klick auf die Zeitanzeige wechselt zwischen vergangener und übriger Zeit.
  • Fehlerkorrektur in der Benutzung von Marken.

Neu in 1.5.1:
(2010-05-28)

  • Fehler behoben, der ein Einfrieren des Programms beim Start bewirken konnte.
  • Bessere Handhabung beim Entfernen/Wiederverbinden von Audiogeräten.
  • Kleine Fehlerbehebungen.

Neu in 1.5:
(2010-03-08)

  • Die Stapelverarbeitung hat eine neue Aktion: Weißes Rauschen unterdrücken.
  • Das Bearbeiten-Menü hat eine neue Funktion: Stille abschneiden.
  • Lyrics-Metadaten für Liedtexte werden unterstützt.
  • iTunes-Stücke können auf das Programm-Icon und die Stapelverarbeitung gezogen werden.
  • Größere Spektrumgrößen möglich.
  • Die Audioeinheit-Wartezeit (Latenz) wird korrekt behandelt.
  • Die Funktion Dokument zusammenfassen kann widerrufen werden.
  • Fehler mit internationalen Schriftzeichen in MP3- und AIFF-Metadaten behoben.
  • Fehler beim Lesen von QuickTime-Filmen behoben.

Neu in 1.4.5:
(2009-11-09)

  • Problem in der Programm-Registrierung behoben.
  • MP3-Encoding funktioniert wieder unter Mac OS 10.4.
  • Schnellere und stabilere Audio-Unit-Verarbeitung.

Neu in 1.4.4:
(2009-10-26)

  • Neue Menüeinträge Gehe zu Ort und Auswahl auf Ort ausdehnen hinzugefügt.
  • Im Überblendung-Untermenü gibt es einen neuen Eintrag Kreuz-Überblendung.
  • Ein Klick auf ein Sonogramm springt direkt an den entsprechenden Ort in der Tonspur.
  • Die Stapelverarbeitung kann jetzt unbeaufsichtigt im Hintergrund laufen.
  • Einige kosmetische Fehler unter Mac OS X 10.6 behoben.
  • Viele kleine Geschwindigkeits- und Stabilitätsverbesserungen.

Neu in 1.4.3:
(2009-07-20)

  • Fehler behoben, der Tonaufnahmen verstümmeln konnte.
  • Fehler behoben, der bewirken konnte, dass MP3-Dateien abgeschnitten wurden.

Neu in 1.4.2:
(2009-06-30)

  • Für das MP3-Decoding wird mpg123 Version 1.8.1 benutzt.
  • Für das MP3-Encoding wird lame 3.98.2 benutzt.
  • Mit [alt][home] / [alt][end] bewegen Sie den Einfügecursor an den Anfang / das Ende des Dokuments.
  • Fehler behoben, der das Laufwerk bei Auswahl sichern als ändern konnte.
  • Fehler behoben, der das Lesen von id3v2.2-Tags betraf.
  • Fehler in der Speicherverwaltung behoben.

Neu in 1.4.1:
(2009-04-30)

  • Verbesserte Speicherverwaltung.
  • Kompatibel mit Entwicklerversionen von Mac OS X 10.6.
  • Fehler behoben, der bewirken konnte, dass beim Brennen von CDs manchmal Stücke fehlten.

Neu in 1.4.0:
(2009-02-17)

  • Neue Funktion Echtzeit-Sonogramm.
  • Neue Funktion Echtzeit-Wellenform.
  • Neue Funktion Track duplizieren.
  • Wellenform-Statistiken können dupliziert werden.
  • Beim Verschieben von Tracks können sie mit gedrückt gehaltener [Alt]-Taste dupliziert werden.
  • Funktion Dokument zusammenfassen hinzugefügt.
  • Speichernutzungs-Kontrolle in den Einstellungen hinzugefügt.
  • Tastaturkürzel für senkrechte Vergrößerung.
  • Tastaturkürzel [n] zum Wechseln der Auswahl zwischen Tracks.
  • [Shift]+[Leertaste] spielt nur den aktuellen Track ab.
  • Die Aktion Stille abschneiden im Batchprozessor wurde verbessert.
  • Fehler in der Aktion Stille abschneiden im Batchprozessor behoben.
  • Fehler behoben, durch den MP3- und SoundDesigner-Dateien Müll enthalten konnten.

Neu in 1.3.3:
(2008-10-28)

  • Verbesserte Darstellung der Spektrum-Analyse.
  • Der Batch-Prozessor hat eine neue Aktion Stille hinzufügen.
  • Beim Brennen auf CD werden Dateien automatisch mit 44,1 kHz neu gesampelt.
  • Fehler behoben, durch den 24-Bit-CAF-Dateien als 16-Bit-Dateien geöffnet wurden.
  • Fehler behoben, durch den das Programm bei gewissen MP3-Dateien hängen blieb.

Neu in 1.3.2:
(2008-08-08)

  • Finnische Übersetzung hinzugefügt. fi
  • Unterstützt die Multitouch-Gesten Pinch (SmartZoom) und Wischen.
  • Tastaturkürzel [Shift][M] zum Erzeugen von Markern während der Aufnahme hinzugefügt.
  • Die Wellenform-Darstellung für Intermediate-Zoom-Stufen wurde verbessert.
  • Fehler behoben, durch den verschiedene 24-Bit-AIFF-Dateien falsch geöffnet wurden.
  • Fehler in der Behandlung großer Datei-Hierarchien im Batchprozessor behoben.
  • Zeigt eine Fehlermeldung, wenn man zu viele Daten auf einer CD brennen will.

Neu in 1.3.1:
(2008-06-14)

  • Ab jetzt wird ffmpeg zum schnelleren und stabileren Öffnen von WMA-Dateien benutzt.
  • Der Batch-Prozessor hat neue RIAA-Filter bekommen.
  • Die [Esc]-Taste nimmt den Eingabefokus von Textfeldern.
  • Fehler in der Behandlung von MP3-Kommentaren und Präferenzen behoben.
  • Fehler in der Darstellung von Multitrack-Dokumenten behoben.
  • Workaround für einen Fehler in Mac OS X Leopard, der verhindert, dass gewisse 24-Bit-AIFF-Dateien geöffnet werden können.

Neu in 1.3:
(2008-04-21)

  • Die Qualität der Funktion Tonlage und Geschwindigkeit ändern ist verbessert.
  • Werkseinstellungen für Audio Units werden unterstützt.
  • Zum Lesen von MP3-Dateien wird die aktuellste Version von mpg123 benutzt.
  • Benutzerdefinierte Genre-Tags werden unterstützt.
  • In der Zeitskala kann eine Selektion angezeigt werden (ein-/ausschaltbar mit der Taste [H]).
  • Neuer Menü-Befehl: Zoom zum Dokument
  • Die Taste [G] schaltet jetzt die Ansicht des Sound-Rasters ein/aus.
  • Der Batch-Prozessor bietet neue Funktionen: Reverse und Stille abschneiden.
  • Das Speichern zu langer AIFF- oder WAVE-Dateien führt nicht mehr zu Abstürzen.

Neu in 1.2.1:
(2008-01-15)

  • Aufgaben können angehalten werden.
  • Verbesserte Behandlung sehr großer Dateien.
  • Öffnet komprimierte Wave-Dateien mit QuickTime.
  • Die Tasten [Pfeil auf]/[Pfeil ab] steuern die Kanal-Auswahl, wenn kein Sound abgespielt wird.

Neu in 1.2:
(2007-11-16)

  • Linker und rechter Kanal können unabhängig ausgewählt werden.
  • Aufnahme in neue Spur gibt die vorhandenen Spuren wieder.
  • Warnung, wenn ein Dateiformat Datenverlust zur Folge haben könnte.
  • Die Aufnahmeschaltfläche kann für jede der drei Aufnahmefunktionen verwendet werden.
  • Tastenkürzel [e] für die Vorschau von Bearbeitungen.
  • Kleinere Programmdatei / schnellerer Start.
  • Die Kreuz-Überblendung berücksichtigt die Einstellungen für Übergänge.
  • Fehler in der Darstellung der Wellenform behoben.
  • Fehler bei der Verwendung von VST-Plug-Ins behoben.
  • Speicherprobleme in der Stapelverarbeitung behoben.

Neu in 1.1.1:
(2007-09-01)

  • Problem beim Umbenennen von Markern behoben.
  • Verschiedene Fehler behoben, die zum Programmabsturz führen konnten.

Neu in 1.1:
(2007-08-18)

  • Verbesserte Unterstützung von Audio Units und VST-Plugins.
  • Audio-Unit-Ablage hinzugefügt.
  • Neue Schaltflächen zur Kontrolle der Markierung für die Symbolleiste verfügbar.
  • Mehrkanal-AIFF-Dateien werden unterstützt.
  • Marken, die während einer Aufnahme angelegt wurden, können benannt werden.
  • Weicheres scrubbing beim Klicken und Ziehen in der Zeitleiste während der Wiedergabe.

Neu in 1.0.3:
(2007-05-12)

  • Import von Midi-, WMA- und GSM-Dateien.
  • Neue Funktion, um zwei Spuren zu einer zu verbinden.
  • Apple Lossless-Dateien mit mehr als Samplingraten über 64 kHz werden richtig verarbeitet.
  • Import von RAW-Dateien mit Samplingraten bis zu 512 kHz möglich.

Neu in 1.0.2:
(2007-03-13)

  • Absturz in der Übergangs-Funktion des Überblend-Menüs behoben
  • Fehler in der Vorschau der Echo-Funktion behoben
  • Kleinere kosmetische Fehlerbehebungen.
  • Handbuch auf Italienisch.

Neu in 1.0.1:
(2007-02-25)

  • Verbesserte Laufstabilität.
  • Spanische Lokalisierung.
  • Cursor zeigt an, wenn Hülle bearbeitet werden kann.
  • Bei Suche nach Sprüngen kann Empfindlichkeit eingestellt werden.

Neu in 1.0:
(2007-01-13)

  • Bearbeitung, Aufnahme und Wiedergabe mehrerer Spuren.
  • Stapelverarbeitung.
  • Komplett neue Oberfläche in Cocoa.
  • Dateien können direkt auf CD gebrannt werden.
  • Verbesserte Verwaltung von Metadaten(ID3-Tags, Bilder usw.).
  • Auf Lieblingsaktionen kann leicht zugegriffen werden.
  • Plus Dutzende kleinerer Verbesserungen ...
Neu in 2.6:
  • Verbesserte Unterstützung von QuickTime- und mp4-Filmdateien, wobei auch Metadaten und ...
  • Verbesserte Unterstützung von m4a-Dateien.
[Mehr ...]
Neu in 2.5.1:
  • Fehlerkorrekturen.
Neu in 2.5:
  • Unterstützt den Dark Mode (Dunkelmodus) unter macOS Mojave.
  • Exportiert einzelne Spuren über das Spuren-Menü.
[Mehr ...]
System-­Anforderungen:
OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher